Datenschutz

Als Patientenvertreter setzen wir uns selbstverständlich auch für einen wirksamen Schutz personenbezogener Daten ein und gewährleisten beim Umgang mit Ihren Daten ein hohes Schutzniveau und Transparenz. Wir bitten Sie, diese Datenschutzerklärung sorgfältig durchzulesen. Diese Datenschutzhinweise betreffen den Umgang mit Daten, die wir über unsere Internetseite von Ihnen erlangen (Näheres unter Punkt 1) und solche Daten, die wir aufgrund einer schriftlichen Kontaktaufnahme von Ihnen erhalten (Näheres unter Punkt 2).

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung:

Verbraucherzentrale Hamburg e. V.
Kirchenallee 22
20099 Hamburg
patientenschutz@vzhh.de

1. Internet

Wir schützen Ihre über diese Website zur Verfügung gestellten Daten. Wie wir das im Einzelnen umsetzen, können Sie bei den einzelnen Punkten lesen.

Sicherheit Ihrer persönlichen Daten.

Tracker

Unsere Internetseiten können Sie aufrufen, ohne zuvor Angaben über Ihre Person zu machen.

Bei Ihrem Besuch unserer Internetseiten speichert unser Webhoster temporär automatisch Daten, die vom Internetprotokoll für Serverlogs vorgesehen werden. Es handelt sich dabei um folgende Daten:

  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • URL der von Ihnen angefragten Seite
  • Ihre IP-Adresse
  • Browsertyp/-version
  • Verwendetes Betriebssystem
  • URL der zuvor besuchten Internetseite

Wir benötigen diese Informationen, um Ihnen technisch den Besuch der Webseite überhaupt zu ermöglichen, und Ihnen unsere Informationen auf die bestmögliche Weise zu präsentieren.

Die IP-Adresse kann Ihrer Person in der Regel nur mithilfe der Zugangsprovider und großem Aufwand in einem Rechtsverfahren zugeordnet werden. Diesen Schritt würden wir nur dann tätigen, wenn wir durch eine rechtliche Intervention Dritter dazu gezwungen würden oder Grund zu der Annahme hätten, dass Ihre Anfrage der Störung oder Manipulation unserer Seite oder unseres Servers diente.

Sofern externe Dienstleister (zum Beispiel Webhoster, s.o.) an diesen Prozessen beteiligt sind, werden Ihre Daten nur in dem jeweils erforderlichen Umfang an diese weitergegeben. Diese verarbeiten Ihre Daten ausschließlich in der EU. Die Weitergabe und Verarbeitung beruht auf den Auftragsdatenverarbeitungsverträgen, die wir gemäß Art. 28 DSGVO mit diesen Dienstleistern geschlossen haben.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f. der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Wir haben aus den oben genannten Gründen ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer Daten. Wir nutzen sie nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Cookies, Tracker und Social Plugins

Unsere Website verwendet keine Cookies. Es werden keine Session-ID-Cookies im Arbeitsspeicher Ihres Computers gespeichert

Social Plugins: Wir nutzen auf unserer Internetseite keine Social Plugins zu sozialen Netzwerken, wie Facebook, Twitter oder Google+, denn diese sogenannten Social Plugins beinhalten bereits den Code des jeweiligen externen Netzwerks.

Diskussionsforum

Wir speichern im Kontaktformular im Diskussionsforum Ihren Namen (der ein von Ihnen frei gewählter Nutzername sein kann) Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Website, wenn Sie eine angegeben haben, sowie den Inhalt Ihres Beitrags. Im Diskussionsforum veröffentlicht werden Ihr Name und Ihre Website, wenn Sie eine angegeben haben. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Ihre E-Mail-Adresse wird vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Wir benutzen sie ausschließlich, um gegebenenfalls direkt mit Ihnen in Kontakt zu treten. Darüber hinaus dient die Angabe Ihrer eMail-Adresse unserer Sicherheit, da wir für widerrechtliche Inhalte auf unserer Webseite belangt werden können, auch wenn diese durch Benutzer erstellt wurden. Wenn Sie unser Diskussionsforum nutzen, willigen Sie in die hier beschriebene Nutzung Ihrer Daten ein.

Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten beruhen auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, wenn Sie das Diskussionsforum nutzen.

2. Daten aus schriftlicher Kontaktaufnahme

Wir verwenden auf unserer Website kein Kontaktformular, so dass bei einer Mitteilung von Ihnen keine Daten in Zusammenhang mit der Mitteilung auf dem Webserver gespeichert werden. Stattdessen haben wir auf der Kontaktseite ist einen sogenannten Mailto-Link in Klartext veröffentlicht, der beim Anklicken automatisch eine E-Mail-Software auf Ihrem Endgerät aufruft.

Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Ihre E-Mailadresse dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen lokal gespeichert.

Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten beruhen auf Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die Zwecke der Erhebung bzw. Erfüllung Ihrer Anfrage oder unserer Aufgaben nicht mehr notwendig sind.

3. Automatisierte Entscheidungsfindung

Automatisierte Entscheidungsfindung findet auf unserer Webseite nicht statt.

4. Ihre Rechte als betroffene Person

Nach der Datenschutz-Grundverordnung stehen Ihnen viele Rechte als betroffene Person zu. Ihre unterschiedlichen Rechte haben wir übersichtlich für Sie aufgelistet.

Jede betroffene Person hat ein:

Recht auf Auskunft

Sie haben das Recht, Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft Ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden verlangen (Art. 15 DSGVO).

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO).

Recht auf Löschung

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Art. 17 DSGVO).

Recht auf Einschränkung der Bearbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben (Art. 18 DSGVO).

Recht auf Übermittlung ihrer Daten

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und ggf. maschinenlesbaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen (Art. 20 DSGVO).

Recht auf Widerruf

Sie haben das Recht, Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit uns gegenüber zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO).

Recht auf Beschwerde

Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder des Vereinssitzes der Verbraucherzentrale Hamburg e.V. wenden (Art. 77 DSGVO).

Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an info@patienten-hamburg.de.

5. Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.